Killed by Death.

Immer wird darüber gesprochen, was für ein Wunder es ist, dass Lemmy noch am Leben ist. Aber mindestens genauso verwunderlich ist es, dass »Philthy Phil« Taylor so lange überlebt hat – angesichts seines fast schon legendären Talents zur unfreiwilligen Selbstverletzung, von dem Lemmy in seiner Autobiographie ausführlich berichtet. Wir erinnern uns an eine Geschichte, die sich kurz vor den Aufnahmen zu »1916« ereignete:

»… aber natürlich verletzt sich Philthy immer selbst, wenn er in die Luft geht. Auch wenn er nicht auf der Bühne war, sah es düster für ihn aus. Einmal versuchte er, durch den Badezimmerspiegel aus seinem Zimmer im Park Sunset zu klettern, weil er dachte, es wäre ein Fenster. Er rief mich an: »Es ist Zeit für den Soundcheck und ich kann nicht aus meinem Zimmer raus.« Es war fünf Uhr morgens! Sein Timing war einfach perfekt, denn ich wollte mich gerade mit einer Dame vergnügen! Wie Sie sich vorstellen können, war ich ziemlich angepisst. Aber ich sagte zu dem Mädel: »Bleib da, beweg dich nicht.« Ich ging zu ihm hinunter. Und tatsächlich, seine Tür klemmte, und als wir beide versuchten, sie aufzuschieben – ich von draußen, Phil von drinnen – näherte sich das LAPD von hinten, mit einer verdammt riesigen Pistole. Der Bulle drückte mich gegen die Wand – ich hatte nur eine Unterhose und einen Kimono an –, die ganze Sache lief aus dem Ruder! Dann fing er an, mir Fragen zu stellen wie: »Ist der da drinnen gefährlich?«
»Oh ja, ja«, sagte ich, »er ist ziemlich gefährlich – hauptsächlich für sich selbst. Ich würde mir keine Sorgen machen.«
Dann wollte der Bulle wissen: »Hat er irgendwelche Waffen?«
»Oh, er verwendet alles. Möbel. Wände. Alles.«
Die Bullen konnten auch nicht durch die Tür, also kletterten sie durch das Fenster und brachen die Tür dann von innen auf. Und Phil saß da, übersät mit Schnittwunden und blauen Flecken, und versuchte, durch den Badezimmerspiegel zu klettern. Hatte er nicht bemerkt, dass ihm jemand, der ihm aufs Haar glich, entgegenkam?«

Phil Taylor ist am 11. November 2015 gestorben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s