Gottes Schwachpunkt oder: Der apokalyptische Maultaschenkult.

Jeder Schwabe kennt die Legende von der Erfindung der Maultasche: Mönche im Kloster Maulbronn bekamen in der Fastenzeit spontan unstillbaren Heisshunger auf Fleisch, weshalb sie das verbotene Nahrungsmittel einfach in eine dünne Teigschicht einwickelten, um es vor den Blicken frommer Spielverderber zu verbergen. Allerdings wurde die hochbrisante Lehre, die wir aus dieser Geschichte ziehen, bisher nie beleuchtet: Da man das Fleisch durch die Maultasche nicht nur vor den Blicken der Äbte, sondern vor allem vor den Blicken Gottes verbirgt, lässt sich daraus die Erkenntnis ableiten, dass Gott alles sehen kann – es sei denn, es ist unter einer dünnen Teigschicht verborgen. So wie jeder andere Fantasy-Superheld hat also auch Gott seine Schwachstelle, nämlich Teig. Das hat auch Auswirkungen auf den Maultaschenproduktionsprozess: Da Gott auch die Herstellung der Maultasche beobachtet und somit sehen kann, was in den Teig gefüllt wird, müssen immer zwei Maultaschenfüllungen vorbereitet werden: Eine mit Fleisch und eine vegetarische. Diese beiden Füllungen werden daraufhin von einem professionellen Hütchenspieler, der mit Teighütchen arbeitet, so lange miteinander vertauscht, bis Gott nicht mehr weiss, unter welchem Hütchen sich die Fleischfüllung befindet. Erst dann kann diese in den Maultaschenteig eingerollt und verspeist werden, ohne ewige Höllenqualen zu riskieren. Natürlich wirft Gottes Teigschwachpunkt zahlreiche schwerwiegende religiöse Fragen auf:
– Sind Maultaschen nicht auch für gläubige Juden und Muslime eine Möglichkeit, die jüdischen und muslimischen Speisegesetze zu umgehen?
– Müsste man, um der Strafe für sündige Gedanken zu entgehen, statt einem Alu- einen Teighut tragen?
– Wäre die ultimative Lösung nicht, alle Sünden zukünftig nur in einem Lebkuchenhaus zu begehen?
 
Ich sollte dringend Theologie studieren und eine Doktorarbeit über dieses Thema verfassen.
Advertisements

Ein Kommentar

  1. errollbundelfeuerstein · November 21

    In diesem Sinne: Aluhut akbar!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s